ZUR PERSON

  • 21.12.1981 bis 30.08.2009 Universitätsprofessor im Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Dortmund / Technische Universität Dortmund (Fachbereich 15: Kulturwissenschaften): Professur für Deutsche Sprache und Literatur. 
  • SS 1981 Lehrauftrag (vierstündig) an der Universität Osnabrück, Abt. Vechta; in Vertretung des Lehrstuhls Beinlich. 
  • 1979 Dozent im Fach „Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik“ an der PH-WL, Abt. Münster (seit 1.4.1980: Westfälische Wilhelms-Universität Münster).
  • 1979 Habilitation im Lehrgebiet „Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur“ = „Literaturunterricht im 1. Schuljahr“. 
  • 1975 Promotion zum Doktor in den Erziehungswissenschaften = „Schüler beim Umgang mit Texten“. 
  • Wissenschaftlicher Assistent an der PH-WL, Abt. Münster, Fach „Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik“. 
  • Tätigkeit in der Grund- und Hauptschule und im Sonderschulbereich. 
  • 2. Staatsprüfung für das Lehramt an der Grundschule und Hauptschule. 
  • Diplomprüfung zum Diplom-Pädagogen. 
  • Unterrichtsaufträge an der PH-WL, Abt. Münster, Fach „Deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik“.
  • 1. Staatsprüfung für das Lehramt an der Grund- und Hauptschule. 
  • ab SS 1966 Studium an der Pädagogischen Hochschule Westfalen-Lippe; Abteilung Münster und an der Universität Münster. 
  • Zweiter Bildungsweg. 
  • Geboren in Bad Oeynhausen.